Beiträge zu: Alle | Wählen
68
0
1
0
Artikel

Kultur / Mainz City

kriminaldinner - 10. Juli 2017 um 11:32

Das Kriminal COMEDY Dinner - Testament à la Carte

Das Kriminal COMEDY Dinner jetzt neu im Café Dell Arte in Mainz am Sonntag, den 15.10.17 -Kartenvorverkauf startet jetzt!-

In gemütlichem Ambiente wird das Kriminal Dinner mit dem Theaterstück „Testament à la carte“ am Wochentag, den 15.10.2017 im Café Dell Arte in Mainz aufgeführt. Umrahmt von der amüsanten Aufführung wird ein köstliches 3-Gänge-Menü serviert.

Das Kriminal Dinner - Testament à la Carte
Das Kriminal Dinner - Testament à la Carte

Der berühmte Wissenschaftler Prof.

William Chattney ist tot. Bevor sein Testament verlesen werden kann sind noch einige Fragen zu klären: Warum musste Chattney sterben? Woran hat er geforscht?

Der Notar Mr. Green mit seinem Assistent Manfred kontrollieren die Überwachungskameras seines Anwesens. Außerdem ermitteln Herbert Wandschneider und Dr. Sten-Gelle. Letztendlich ist es jedoch Extrem Norbert, der durch die Unterstützung der Anwesenden die Wende einleiten kann.

Gaumenschaus und Unterhaltung, Unvorhersehbare Entwicklungen und erstaunliche Wendungen wechseln sich ab.

Durch die spontane Einbindung des Publikums durch die beiden erfahrenen Improvisations-Künstler wird die Krimi-Geschichte zu einem unvergesslichen Erlebnis. Dieses beginnt um 17 Uhr im Café Dell Arte, Mainz.

Karten unter www.das-kriminal-dinner.de und allen bekanten VVS erhätlich.


Beitrag melden

Mehr zum Thema

  • Besprechung „La Bohème“ am 19. Oktober 2016 im Staatstheater Mainz
    Liebe und Leidenschaft: Was passt besser zu einer Oper? Mit Giacomo Puccinis „La Bohème“ hat Intendant Markus Müller eine der weltweit bekanntesten und beliebtesten Werke dieser Gattung auf den Mainzer Spielplan gesetzt. Eine sehr publikumsfreundliche Entscheidung, denn der Inhalt ist schnell erzählt und die Handlung wird durch eingängige Kompositionen getragen.
    Es geht um die beiden jungen Künstler Rodolfo und Marcello, einen Dichter und einen Maler, die sich ungefähr im Jahr 1830 eine Mansarde im Pariser Quartier Latin teilen. Sie haben nicht viel Geld, aber mithilfe ihrer Freunde wissen sie sich immer wieder über Wasser zu halten. Rodolfo verliebt sich in eine junge Frau namens Mimi, kurz darauf flammt Marcellos Leidenschaft für seine einstige Geliebte
  • Theaterkritik "Spinnerling" (R: Sara Ostertag)
    Wenn ein siebenjähriger Junge die Flügel eines Schmetterlings an eine Spinne klebt, um diese Kombination seiner Liebsten zu schenken, ist das rührend - und seltsam. "Spinnerling" nennt er diese Kreuzung, "Spinnerling" wird er von seinem älteren Bruder genannt, der ihn tyrannisiert, während die Mutter der beiden geistesabwesend den normalen Alltag am Laufen hält. Bei dieser kleinen Familie liegt et
  • Theaterkritik "NARRatio", Szenisches Projekt der Theaterwissenschaft Uni Mainz 2017
    Studierende der Theaterwissenschaft haben die Figur des Narren zum Forschungsobjekt erklärt. In ihrem szenischen Spaziergang NARRatio laden sie zu einer Reise auf dem Narrenschiff durch die Mainzer Innenstadt ein und begegnen vielen Harlekinen in freier Wildbahn.
    Zu den Spaßmachern, Narren, Harlekinen, oder wie sie sonst noch genannt werden, sollen die Teilnehmenden gebührende Distanz halten, um nicht in Versuchung zu geraten und sich gar selbst zum Narren zu machen. Startpunkt des Spaziergangs ist ein unscheinbares Bürogebäude, die Landeszentrale für politische Bildung. Dort werden die Spaziergänger von vier Radiogeräten empfangen, die zeitlich versetzt
  • LUTHER - Die Rückkehr des Reformators
    Passend zum Luther-Jahr: Ist er wieder da? Wie kann das sein? Ist eine Zeitreise geglückt? Gibt es neue Thesen? Und wenn ja, wieder ans Kirchenportal? Oder an dieses neue, ihm noch unbekannte Internet-Portal?
    Ein eigenes Buch soll es werden und da sitzt sie nun, Kathrin, wie jeden Tag in der Bibliothek und liest über Leben und Wirken von Luther. Einen Tisch weiter sitzt ein Mann, und auch er liest Bücher. Über sich selbst, wie er sagt – Martin Luther. Er ist wieder da? Der Reformator? Das jedenfalls behauptet er. So ein Humbug. Nach 500 Jahren. Doch damit nicht genug, ausgerechnet Kathrin, die junge J

Kommentare (0)


Es wurden noch keine Kommentare hinterlassen.

Mainz macht mit

Eben entdeckt. Einfach aufgeschrieben. Gleich veröffentlicht. In der Mitmachzeitung. Von Mainzern für Mainzer. Zum Berichten. Zum Lesen. Zum Meinung machen. Zum Meinung bilden. Mainz macht mit.

Jetzt Mitmachen


Über den Artikel


Rubrik: Kultur
Ort: Mainz City
Tags: Krimidinner Comdey Kriminal Dinner Theater Dinner


Über den Autor


kriminaldinner
kriminaldinner
Standort: Mainz City
Anzahl Artikel: 1

Veranstaltungskalender


Juli 2017

MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31