Beiträge zu: Alle | Wählen
4253
0
1
0
Artikel

Politik / Mainz City

Dr. Claudius Moseler - 19. Januar 2011 um 13:59

ÖDP/Freie Wähler: Fraktionsgruppe nominiert Moseler für die Kandidatur zum Amt des Umweltdezernenten

Mainz. Die Fraktionsgruppe ÖDP/Freie Wähler hat den 44jährigen Dipl.-Geographen Dr. Claudius Moseler einstimmig als Kandidaten für das Amt des Beigeordneten für Umwelt, Grün, Energie und Verkehr nominiert.

Die Nominierung durch die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) war bereits anlässlich einer Mitgliederversammlung in der vergangenen Woche erfolgt. Moseler ist Kreis- und Fraktionsvorsitzender.

Dr. Claudius Moseler
Dr. Claudius Moseler

„Die einhellige Unterstützung auch aus der Fraktionsgruppe bestärkt mich in meinem Entschluss, mich für das Amt des Umweltdezernenten zu bewerben“, sagt Moseler.

„Wir haben immer eine fachlich qualifizierte Besetzung der Dezernate gefordert. Hier ist Claudius Moseler offensichtlich die beste Wahl, da er neben der Fachlichkeit gleichzeitig aufgrund seiner langjährigen Zugehörigkeit zum Mainzer Stadtrat und anderen städtischen Gremien auch noch das politische Know-How mitbringt“, erklärt sein Fraktionsvize Prof. Dr. Felix Leinen den uneingeschränkten Rückhalt der gesamten Fraktionsgruppe.

Als Dipl.-Geograph kennt Moseler die vielfältigen nötigen Handlungsoptionen, die eine nachhaltige Umweltpolitik erfordert. Seine Mitarbeit in verschiedenen Forschungsprojekten, Arbeiten und Praktika führten ihn wiederholt zu Themen, die mit der Stadt Mainz verbunden waren oder sind. Zudem begleitet der Marienborner seit 1994 als gewähltes Ortsbeiratsmitglied und seit 2004 als Mitglied im Stadtrat und vielen weiteren örtlichen Gremien aktiv die Mainzer Kommunalpolitik.

„Ein sachbezogener und fairer Meinungsaustausch mit allen demokratischen Fraktionen im Mainzer Stadtrat steht für mich im Vordergrund. Daher trete ich als Bewerber an, der in der Lage ist das Amt des Umweltdezernenten im engen und ausgewogenen Dialog mit den verschiedenen politischen Gruppierungen auszufüllen. Insbesondere die Interessenvertretung der Mainzer Bürger ist mir ein Herzensanliegen“, so Moseler.


Beitrag melden

Mehr zum Thema

  • ÖDP: Alternativloses Planungschaos um das Rathaus
    Alternativen liegen nicht vor, weil der politische Wille fehlte
    Mainz. Die ÖDP-Stadtratsfraktion im Mainzer Stadtrat ist der Auffassung, dass das Thema Rathaussanierung zügig, aber gründlich diskutiert werden muss. Mit Blick auf den von OB Michael Ebling angekündigten Bürgerentscheid vermutet die ÖDP möglicherweise Unstimmigkeiten in der Ampel-Koalition. „Jetzt rächt sich, dass der OB und die Ampel Alternativen zum Mainzer Rathaus nicht ernsthaft geprüft haben
  • ÖDP gratuliert BI zu erfolgreicher Unterschriftenaktion – Fraktionen sollten Bibelturm überdenken
    Mainz. Die ÖDP Fraktion dankt der Bürgerinitiative Gutenberg-Museum für ihren Einsatz: „Die Möglichkeit eines Bürgerbegehrens ist dadurch in greifbare Nähe gerückt. Die Aktion der BI ist eben nicht nur ein Zeichen von Lebendigkeit, wie OB Ebling die mehr als 13.000 Unterschriften kommentierte. Sie ist auch ein Zeichen dafür, dass die Bürgerinnen und Bürger mit den einsamen Entscheidungen des Stadt
  • ÖDP lädt zum Stadtspaziergang ein: "Schönes Rheinufer?"
    Mainz-Altstadt. Elvira Kürsten, ÖDP-Ortsbeiratsmitglied in der Altstadt, und Dagmar Wolf-Rammensee, Sprecherin für Wirtschaft und Einzelhandel der Stadtratsfraktion ÖDP, laden ein zum Stadtspaziergang „Schönes Rheinufer?“ Donnerstag, 28. September 2017, 17 Uhr Treffpunkt: Rheinufer am Mainzer Rathaus, Höhe Schiffsanleger KD Mainz hat ein enormes Potenzial direkt vor der Haustür: das Rheinufer
  • ÖDP-Diskussionsveranstaltung „Erstickt Mainz im Beton?“
    ÖDP-Diskussionsveranstaltung „Erstickt Mainz im Beton?“ Mainz. Am Donnerstag den 21. September 2017 um 19 Uhr, lädt die ÖDP interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einer Diskussionsveranstaltung im Pfarrsaal St. Bonifaz am Bonifaziusplatz 1 in 55118 Mainz-Neustadt, ein. Die ÖDP warnt schon seit Langem, dass Mainz droht, im Beton zu ersticken. Grünflächen werden ungeregelter Nachverdichtung geop

Kommentare (0)


Es wurden noch keine Kommentare hinterlassen.

Mainz macht mit

Eben entdeckt. Einfach aufgeschrieben. Gleich veröffentlicht. In der Mitmachzeitung. Von Mainzern für Mainzer. Zum Berichten. Zum Lesen. Zum Meinung machen. Zum Meinung bilden. Mainz macht mit.

Jetzt Mitmachen


Über den Artikel


Rubrik: Politik
Ort: Mainz City
Verein: ödp - Ökologisch-Demokratische Partei


Über den Autor


Dr. Claudius Moseler
Dr. Claudius Moseler
Anzahl Artikel: 85

Weitere Artikel von diesem Autor



Veranstaltungskalender


Dezember 2017

MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31