Beiträge zu: Alle | Wählen
1462
0
1
0
Artikel

Sport / Finthen

Angelika Schneider-Funk - 31. Juli 2017 um 18:18

34. und 35. Automobilslalom auf dem Flugplatz in Mainz-Finthen

Die Vorbereitungsphase stand unter einem schlechten Stern. Der Umwelt zuliebe - Wir stehen für sauberen Motorsport. Maßnahmen im Bereich Umwelt und soziales

Samstag, der 12. August 2017 morgens um 8 Uhr auf dem Flugplatz. Ein erstes leises Motorgeräusch ist zu hören. Die Gruppe G ist bereits am Start.

Ja, es ist wieder soweit.

Wappen MSC Mainz-Finthen
Wappen MSC Mainz-Finthen

Nach einem langen Genehmigungskampf in diesem Jahr können die Fans der Slalom - Motorsport - Szene sich doch wieder auf ein tolles bevorstehendes Wochenende freuen.

Über 110 Fahrer gehen Samstag und Sonntag wieder an den Start und fahren hier um die Punkte in der DMSB Meisterschaft der Region Süd (Level 2),der ADAC Mittelrhein RLP Meisterschaft ab 1000 Meter 2017,Main Kinzig Slalom Pokal 2017 und dem Rhein Neckar Slalom Pokal 2017. Es versprechen wieder zwei wirklich interessante und spannende Tage zu werden.

Doch vergessen wir eines nicht.Die Veranstaltung stand in der Vorbereitungsphase unter keinem guten Stern. Seit Februar wusste der MSC Mainz-Finthen nicht, ob der Slalom dieses Jahr überhaupt stattfinden würde. Dank unseres Schirmherrn, dem Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Mainz, Michael Ebling, der für uns an richtiger Stelle die passenden Worte fand, können wir dieses Jahr noch einmal wie gewohnt die Veranstaltung durchführen.

Es ist sehr schade, dass die Veranstaltung von einigen Stellen in Mainz nicht so gern gesehen wird.

Seit einigen Jahren ist der Verein bemüht, die Veranstaltung so umweltgerecht wie nur möglich durchzuführen und Versuch sich dabei auch noch sozial zu engagieren.

So hat der MSC Mainz-Finthen mittlerweile eigene Mülltonnen und große Aschenbecher. Diese werden zusätzlich mit humoristischen Plakaten "Wir stehen für sauberen Motorsport" ausgestattet und auf dem kompletten Gelände positioniert. Teilnehmer, Gäste wie auch Helfer nehmen diese sehr positiv an. Am Ende der Veranstaltung ist kaum noch Müll zu finden. Diese Maßnahmen sind natürlich für unsere Veranstaltung wichtig, sollen aber auch in erzieherischer Form wirken. Müll hat einfach in der Tonne zu landen und Kippen im Aschenbecher und nicht, so wie in den Städten, auf dem Boden, über den dann jeder laufen muss. Für diese Maßnahmen bekamen wir vom ADAC schon zweimal eine Sonder-Belobigung ausgesprochen.

Auch die Gelände-Nutzung ist immer nur in Absprache mit dem zuständigen Biologen möglich.

Fahrzeuge, die am Slalom teilnehmen, müssen vor dem Start einer technischen Abnahme unterzogen werden. Hier wird vom Technischen Kommissar, der dem DMSB unterliegt, genau geprüft, ob das Fahrzeug nach Reglement gebaut wurde und ob der geforderte Kat funktionstüchtig ist. Ist dies nicht der Fall, wird das Fahrzeug nicht zugelassen. Eine Zwischenprüfung, stichprobenartig, ohne Ankündigung, macht der DMSB zusätzlich an beiden Veranstaltungstagen.

Im sozialen Bereich kann der Verein auf viele Unterstützungsmaßnahmen an gemeinnützige Einrichtungen zurückblicken. In den letzten zwei Jahren konnten wir im Anschluss die Pieksekiste der Kinderkrebsstation der Uni Mainz immer wieder randvoll mit kleinen Geschenken machen. Diese sollten nach jeder Blutentnahme oder Transfusion den Kindern ein wenig Trost spenden.

Auch die Tafel Mainz, das Bildungsforum Mainz und das Tierheim Mainz konnten sich in den letzten beiden Jahren über Sachspenden und Schecks freuen. Gerade das Bildungsforum Mainz konnte damit 6 Mitgliedern damit den Mitgliederbeitrag für ein komplettes Jahr finanzieren.

Mit unseren Maßnahmen im Bereich Umwelt- und soziales konnte der MSC Mainz-Finthen bei der Teilnahme "Sterne des Sports 2016" einen tollen Platz im mittleren Feld erzielen. Darauf war der Verein sehr stolz.

Natürlich entwickeln wir uns stetig weiter. Für unsere Zuschauer gibt es seit 2016 eine Tribüne. Unsere Streckenposten erhalten eine Mappe mit allen Unterlagen, die sie benötigen, um einen guten Job machen zu können. Seit 6 Jahren gibt es den Bobbycarslalom für die allerkleinsten, der Samstags um 14 Uhr vom Paten Herbert Schäfer, Ortsvorsteher Mainz-Finthen, eröffnet wird.

Trotz aller Steine, die dem MSC Mainz-Finthen jedes Jahr aufs neue in den Weg gelegt werden, schafft es der Verein immer wieder, eine top Veranstaltung zu organisieren, bei der sich Helfer, Gäste und Teilnehmer wohlfühlen können. Zudem schafft es der Verein jedes Jahr aufs neue, eine neue Idee oder eine weitere Umweltmaßnahme präsentieren zu können.

Lernen Sie uns doch einfach einmal kennen. Kommen Sie am 12. oder 13.August 2017 einfach zu uns. Machen Sie einen Spaziergang durch das Fahrerlager. Die Fahrer geben Ihnen gerne Auskunft über Ihre Fahrzeuge. Setzen Sie sich auf unsere Tribüne und genießen Sie Motorsport der Köningsdisziplin hautnah. Beobachten Sie wie filigran der Fahrer sein Auto über den Parcour bewegt.

Lassen Sie sich in unserem Festzelt von unseren lieben Vereinsdamen mit tollen Leckereien bewirten.

All das gibt es zu Familien freundlichen Preisen. Lassen Sie ihren Sprössling beim Bobbycarslalom am Samstag um 14 Uhr starten, denn hier gibt es keine Verlierer, sondern nur Gewinner.

Kommen Sie vorbei! Es freut sich der MSC Mainz-Finthen


Beitrag melden

Mehr zum Thema

  • Großer Preis der Weco Frucht - Flugplatzslalom in Mainz-Finthen
    Viele Neuerungen im Slalom-Sport- Spitzenfahrer in zwei Meisterschaftsläufen am Start- Bürgermeister Günter Beck als Schirmherr der Veranstaltungen
    Am 13. und 14. August 2016 veranstaltet der Motorsport Club Mainz-Finthen seinen 32. und 33. Flugplatzslalom in Mainz-Finthen auf dem Flugplatzgelände im Ortsteil Layenhof. An beiden Tagen werden ca. 120 Teilnehmer mit ihren alten und neuen Fahrzeugen an den Start gehen. Auch gibt es seid 2016 einige Neuerungen im Slalomsport. Der DMSB hat den Deutschen Slalom-Sport in drei Prädikats-Level unterte
  • Präzisionsfahren in der Königsdisziplin
    30. und 31. Automobilslalom auf dem Flugplatz in Mainz-Finthen am 8. und 9. August 2015. Bürgermeister Günter Beck übernimmt die Schirmherrschaft. Motorsport zum Anfassen in Familiärer Atmosphäre. Bobbycarslalom für die ganz kleinen Motorsportfans.
    Es ist 6 Uhr morgens. Alles ist noch ganz ruhig. Der Flugplatz schläft noch. Nebel und Morgentau liegen noch über dem Asphalt. Die Sonne zeigt nur zaghaft ihre ersten Sonnenstrahlen. In den Zelten und Wohnwagen der Teilnehmer, die das ganze Wochenende hier sind, tut sich noch nichts. Im großen Festzelt sind schon die ersten Helfer am Werkeln. Frischer Kaffee duftet und die Damen des Vereins machen
  • 50. Jahre Mototsport Club Mainz- Finthen Teil 1
    50 Jahre Motorsport in Mainz. Eine Motorsport-Ära in Mainz beginnt und nimmt ihren Lauf...
    Wir schreiben das Jahr 1967. Genauer gesagt, es ist der 4. März 1967. Neun begeisterte Autonarren heben den MSC aus der Taufe- Schon in der Gründungssitzung wies Dr. Streuber, der damalige 1. Vorsitzende, daraufhin, dass der Motorsport in Mainz und der Umgebung auf großes Interesse stieße. Auch die amerikanischen Soldaten und Zivilisten der Einheiten, die in Finthen stationiert waren, waren dem
  • Motorsport für die ganze Familie
    Meisterschaftsfeeling in Mainz. Samstag und Sonntag gehen jeweils 120 Starter ab 8 Uhr aus ganz Deutschland an den Start. Die Teilnehmer fahren um Punkte für die Wertung in der DMSB Meisterschaft. 14 Uhr ist der 5.Bobbycarslalom mit viel Spaßfaktor für die kleinen Motorsport Fans. An beiden Tagen Glücksraddreh für den guten Zweck mit richtig tollen Gewinnen. Ein Ausflug für die ganze Familie der s

Kommentare (0)


Es wurden noch keine Kommentare hinterlassen.

Mainz macht mit

Eben entdeckt. Einfach aufgeschrieben. Gleich veröffentlicht. In der Mitmachzeitung. Von Mainzern für Mainzer. Zum Berichten. Zum Lesen. Zum Meinung machen. Zum Meinung bilden. Mainz macht mit.

Jetzt Mitmachen

Sponsor


Diese Rubrik ist gesponsert von:



Über den Artikel


Rubrik: Sport
Ort: Finthen
Tags: Slalom Fahrzeug Stern König Disziplin Fahrer Vorbereitung Umwelt soziales Bobbycar Start Ziel Morgens Mainz Bürgermeister Michael Ebling Ortsvorsteher Herbert Schäfer Pate Pokale Sieger Verlierer Motor Geräusch Meister Meisterschaft Flugplatz Gruppe Klass


Über den Autor


Angelika Schneider-Funk
Angelika Schneider-Funk
Standort: Finthen
Beruf: Kauffrau im EH/ Stellvertretunng- seid Anfang März 2016, Selbststudium mit praktischer Ausbildung im Bereich Musik.
Anzahl Artikel: 18
Absoluter Motorsport Fan. Bin gerne als Helfer aber auch als Zuschauer unterwegs. Interessiere mich für die Fahrzeuge und für das was unter der Motorhaube steckt. Am liebsten sind mir historische Fahrzeuge. Oldtimer oder Youngtimer die wieder schön und gut aufgebaut und restauriert wurden und somit weiter leben. Ich fahre selbst einen VW Polo Bj.89 mit NZ Motor. Es ist immer wieder ein Vergnügen im April von unserem Audi auf meinen kleinen umsteigen zu können. Wenn ich nicht arbeite oder Auto fahre, lerne ich meinen E-Bass zu spielen, was mir richtig Spaß macht. In den nächsten 4 Jahren sollen noch das Klavier und die Gitarre dazukommen. Neben dem praktischen üben, eigne ich mir die Harmonielehre und die Musikgeschichte an. Das Ziel ist in ein paar Jahren selbst Musik unterrichten zu können und das mit der gewissen Leidenschaft die Musik mit sich bringt. ”

Weitere Artikel von diesem Autor



Veranstaltungskalender


Oktober 2017

MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
21.10.2017 21:00 in Undenheim
Undenheimer feiern 1250. Geburtstag mit SWR1 Night Fever
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31