Beiträge zu: Alle | Wählen
135
0
2
0
Artikel

Wirtschaft / Mainz City

TRD Pressedienst - 30. April 2018 um 12:19

Heizungsmodernisierung: Brennwerttechnik bietet langfristig Planungssicherheit

(TRD) Viele Bestandsimmobilien sind in die Jahre gekommen – und mit ihnen ihre Heizungsanlagen. Wer sich für eine Modernisierung entscheidet, steht oft vor vielen Fragen. Verbraucht eine neue Heizung wirklich so viel weniger Energie? Lohnt sich der Neukauf? Und ab wann ist die Heizung eigentlich wirklich zu alt und ineffizient?

Vor Beginn von Sanierungsmaßnahmen rechtzeitig Förderanträge stellen

Auch bei Heizgeräten jüngeren Datums kann eine Erneuerung ratsam sein. Wird beispielsweise das Haus gedämmt, ist in vielen Fällen die alte Heizung überdimensioniert und verbraucht folglich zu viel.

IWO/TRD Bauen und Wohnen
IWO/TRD Bauen und Wohnen

Überaus effizient arbeiten moderne Brennwertheizungen.

Und im Vergleich mit anderen Heizsystemen sind sie eine kostengünstige Modernisierungsmaßnahme: Gut 10.000 Euro kostet zum Beispiel die Anschaffung eines neuen Öl-Brennwertgeräts. Für Eigentümer, die bereits eine ältere Ölheizung im Haus haben, ist das zumeist der günstigste Einstieg in die private Energiewende. Und dabei kann gleich doppelt gespart werden: Zum einen gibt es Fördergelder dazu und zum anderen senkt die neue Öl-Brennwertheizung den Energieverbrauch deutlich, nämlich um bis zu 30 Prozent im Vergleich zu einer veralteten Ölheizung. Die effiziente Anlage setzt bis zu 98 Prozent des eingesetzten Brennstoffs in Wärme um. Zum Vergleich: Bei einem veralteten Standardkessel kommen nur gut zwei Drittel der Energie als Wärme in den Heizkörpern an. Der Einbau einer modernen Öl-Brennwertheizung stoppt nach Auskunft der Experten vom Institut für Wärme und Oeltechnik (IWO) (Internet: www.zukunftsheizen.de) diese Energieverschwendung und ist zudem eine gute Basis für die Umsetzung weiterer Modernisierungsmaßnahmen – wie beispielsweise Solaranlagen, die sich ganz einfach mit Öl-Brennwertheizungen kombinieren lassen. Zukunftssicher ist das System so allemal: Denn an treibhausgasreduzierten Energieträgern wird bereits geforscht. Langfristig können die das Heizöl zunehmend ersetzen und wie gewohnt in der Öl-Brennwertheizung genutzt werden.

Fördermittelservice

Um die Fördermittel für die neue Öl-Brennwertheizung zu beantragen, ist oft ein Papierberg zu bewältigen. Mit der vom IWO gemeinsam mit Heizgeräteherstellern initiierten Aktion „Besser flüssig bleiben“ fällt nicht nur der Papierkram weg, sondern es wird auch die maximale Fördersumme garantiert. Die Experten des Fördermittelservices ermitteln dabei kostenlos und exklusiv die für die Kunden individuell höchstmögliche Fördersummen aus rund 2.000 Förderprogrammen von Bund, Ländern und Kommunen, damit die Vorteile des Energieträgers Heizöl auch langfristig genutzt werden können. Alle Infos dazu findet man auf www.besser-fluessig-bleiben.de.


Beitrag melden

Bilder


Mehr zum Thema

  • Die vielseitige Hausheizung aus dem Hightech-Klimalabor
    Eine moderne Wärmepumpe arbeitet effizient im Flüsterton und ist mit einer passiven sowie aktiven Abtaufunktion ausgestattet. Sie kann heizen, kühlen und soll gleichfalls bei der Warmwasserbereitung außerordentlich nützlich sein.
    (TRD) Bei Wärmepumpen die Wärmeenergie aus der Außenluft nutzen, trennt sich die Spreu vom Weizen bekanntlich dann, wenn es draußen richtig kalt ist. Die Zeiten, in denen Luft/-Wasser-Wärmepumpen mit viel Lärm nur als Option für eine Hausheizung bei Bauherrn und Sanierer galten, wenn keine Erdbohrung ausgeführt werden konnte, sind nach Ansicht von Wärmeexperten lange vorbei. Technologischer Fortsc
  • Moderne Fenster mit intelligenten Zusatzpaketen bieten mehr Komfort und Sicherheit
    Nicht nur in der Großstadt sondern auch auf dem Land sind Bewohner unterschiedlichsten Geräuschkulissen ausgesetzt. Maßgeschneiderte Fenster bringen Ruhe in die eigenen vier Wände.
    (TRD) Beim Thema „neue Fenster“ stoßen viele Bauherren und Modernisierer immer wieder auf die gleichen Fragen. Aus welchem Material sollten sie sein? Woran erkenne ich gute Qualität? Welche Fensterformen, Farben und Oberflächen passen am besten zum Objekt und zum persönlichen Geschmack? Welche Ausstattungsmerkmale sind relevant? Sollte ich jetzt oder vielleicht später zusätzliche Ausrüstungsoption
  • Sommerfest zur Zeugnisübergabe
    Im Rahmen eines Sommerfests auf dem Außengelände der Akademie in Mainz-Hechtsheim feierten die 14 Absolventinnen und Absolventen der „Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen („BaE“)“ bei der Fortbildungsakademie der Wirtschaft Mainz den erfolgreichen Abschluss ihrer Berufsausbildung. Für einen festlichen Rahmen bei der Überreichung der Zeugnisse sorgte FAW- Jugendkoordinatorin Ann-Kat
  • Moderne Arbeitsscheinwerfer halten Nachtarbeiter länger wach
    (TRD) Eine leistungsstarke Beleuchtungsanlage an Kraftfahrzeugen sowie Land- und Baumaschinen ist zu jeder Jahreszeit wichtig. Laut Baseler Schlafforschern und Kollegen des Fraunhofer Instituts für Arbeitswissenschaft und Organisation reagiert man unter hellem LED-Licht Einfluss um 20 Prozent schneller, fühlt sich wacher und bleibt länger leistungsfähig. Getrübtes Licht von Halogen-Scheinwerfern e

Kommentare (0)


Es wurden noch keine Kommentare hinterlassen.

Mainz macht mit

Eben entdeckt. Einfach aufgeschrieben. Gleich veröffentlicht. In der Mitmachzeitung. Von Mainzern für Mainzer. Zum Berichten. Zum Lesen. Zum Meinung machen. Zum Meinung bilden. Mainz macht mit.

Jetzt Mitmachen


Über den Artikel


Rubrik: Wirtschaft
Ort: Mainz City
Tags: Modernes Heizen Brennwerttechnik Fördermittel


Über den Autor


TRD Pressedienst
TRD Pressedienst
Standort: Mainz City
Anzahl Artikel: 16

Weitere Artikel von diesem Autor



Veranstaltungskalender


Mai 2018

MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31