Beiträge zu: Alle | Wählen
267
0
0
0
Artikel

Politik / Mainz City

ÖDP-Stadtratsfraktion - 07. Februar 2018 um 12:10

ÖDP zum Bibelturm: Klarheit zur Ausstellungsfläche schaffen

Mainz. Der AZ-Bericht vom 5. Februar über die Veranstaltung auf dem Lerchenberg zum Bibelturm mit Baudezernentin Marianne Grosse offenbart dringenden Aufklärungsbedarf über die Netto-Ausstellungsfläche, die der geplante Bibelturm für das Gutenberg-Museum bringt. Baudezernentin Grosse behauptet laut Zeitungsbericht, der Gewinn an Ausstellungsfläche betrage beim Bibelturm 650 m². Woraus sich diese 650 m² zusammensetzen, lässt der Beitrag leider offen. Dabei wäre eine Erklärung der Angabe notwendig, um zu erläutern, wie bei 12 m x 12 m (also 144 m²) Grundfläche und sich verjüngenden Obergeschossen, von denen in den Plänen nur zwei erkennbar sind, insgesamt 650 m² Fläche im Turm entstehen sollen.

„Diese Aussage widerspricht auch der Darstellung in der Beschlussvorlage zum Bürgerentscheid“, erinnert Ingrid Pannhorst, Architektin und Baupolitische Sprecherin der Fraktion. So heißt es auf Seite 3 im vorletzten Absatz: „Die Grundfläche des ‚Bibelturms’ beträgt 147 m². Zum Vergleich: Die Grundfläche des unterirdischen Bauwerks beträgt 522 m². [...] Insgesamt werden durch den ersten Bauabschnitt 382 m² zusätzliche Ausstellungsfläche geschaffen". Stadtratsmitglied Prof. Dr. Felix Leinen resümiert: „Das heißt im Klartext, dass die Baudezernentin den gesamten Tunnel zur Ausstellungsfläche des Turms hinzuaddiert. Da die wesentlichen Ausstellungsflächen also unterirdisch sind, würde es tatsächlich genügen, den Turm obendrüber wegzulassen und stattdessen als Eyecatcher zum Beispiel ein auffälliges Kunstwerk ohne wesentlichen Raumbedarf aufzustellen.“

Die ÖDP-Fraktion fordert die Baudezernentin auf, so schnell wie möglich nachvollziehbaren Fakten zu der Ausstellungsfläche zu liefern, die allein der Bibelturm mit sich bringt.


Beitrag melden

Mehr zum Thema

  • Jetzt die richtigen Lehren für mehr Bürgerbeteiligung ziehen
    ÖDP weist Kritik am Bürgerentscheid zurück Mainz. Für 77,3 % der Mainzer haben die Argumente gegen den Bau des Bibelturms überwogen. Dies war eine deutliche Mehrheit, es war eine wider Erwarten hohe Wahlbeteiligung von 40% mit dem das Quorum erfüllt werden konnte und die Befürworter lagen sogar unter dem Quorum. Der Bürgerentscheid als direktdemokratisches Korrektiv ist daher in diesem Fall ein s
  • Kostenplanung Bibelturmbau endlich offenlegen: „Baudezernentin setzt auf Intransparenz“
    Mainz. Die ÖDP-Stadtratsfraktion fordert Baudezernentin Marianne Grosse (SPD) auf, die vollständige Kostenberechnung nach DIN 276 den Fraktionen und der Öffentlichkeit endlich offen zu legen. „Die Informationspolitik der Stadt zum Thema Bibelturm ist, was konkrete Fakten anbelangt, reichlich intransparent“, kritisiert ÖDP-Fraktionsvorsitzender Dr. Claudius Moseler. „ Zwar behauptet die Verwaltung
  • ÖDP sagt „Nein“ zum Bibelturm
    Ungesicherte Finanzierung des Gesamtkonzeptes Die ÖDP unterstützt die laufende Kampagne der „Bürgerinitiative Gutenberg-Museum – Fragt die Mainzer“ mit einer ergänzenden Plakatkampagne. „Rund 200 Plakate hat die ÖDP im Stadtgebiet aufgehängt, um für ein ‚Nein’ beim Bürgerentscheid zu werben“, erklärt der ÖDP-Fraktionsvorsitzende Dr. Claudius Moseler. Denn die ÖDP-Stadtratsfraktion ist mit der Ges
  • Ja zur Sanierung des Gutenberg-Museums - Nein zum Bau des Bibelturms!
    Statement zum geplanten Bibelturm Die ÖDP-Stadtratsfraktion ist mit der der Gestaltung des geplanten „Bibelturms“ und seiner Einbettung in die Ortsumgebung nicht einverstanden. Hauptkritikpunkt ist aber die ungesicherte Finanzierung des Gesamtvorhabens. So soll nach der bisherigen Planung das nach der Brandschutzertüchtigung des „Römischen Kaisers“ verbleibende Budget komplett in die Erstellung d

Kommentare (0)


Es wurden noch keine Kommentare hinterlassen.

Mainz macht mit

Eben entdeckt. Einfach aufgeschrieben. Gleich veröffentlicht. In der Mitmachzeitung. Von Mainzern für Mainzer. Zum Berichten. Zum Lesen. Zum Meinung machen. Zum Meinung bilden. Mainz macht mit.

Jetzt Mitmachen


Über den Artikel


Rubrik: Politik
Ort: Mainz City
Verein: ödp - Ökologisch-Demokratische Partei


Über den Autor


ÖDP-Stadtratsfraktion
ÖDP-Stadtratsfraktion
Anzahl Artikel: 185

Weitere Artikel von diesem Autor



Veranstaltungskalender


Mai 2018

MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31