Beiträge zu: Alle | Wählen
199
0
2
0
Artikel

Kultur / Bretzenheim

Udo Schön - 14. Dezember 2017 um 19:01

Christmassongs-Terror

Was in der Vorweihnachtszeit so nervt, ist natürlich und vor allem der omnipräsente Klingglöckchenklingejinglebells-Terror, dem man sich nur schwer entziehen kann. In allen Verkaufstempeln werden ohne Unterbrechung von morgens bis Ladenschluss Weihnachtssongs bis zum Erbrechen abgedudelt.

Die Dantesingers
Die Dantesingers

Da auch längst verblasste "Schlagerstars" noch spätestens im Oktober die 100.000-ste Version der immer gleichen Weihnachtslieder in einem neuen Album auf den Markt werfen, ist dieser Weihnachtslieder-Einheitsbrei für den "normalen" Menschen schlicht ungeniessbar.

Wahrscheinlich stecken dahinter die Werbefuzzys, die die angeblich tolle Wirkung dieser Dauerberegnung auf das Kaufverhalten der Kunden propagieren, damit diese das Geld dann schneller und freudiger ausgeben.

Wie wohltuend angenehm dagegen ein Besuch auf unseren kleinen Adventstsmarkt in Bretzenheim, zumal, wenn unsere Dantesingers zum Abschluß und Höhepunkt des 2-tägigen Bühnenprogramms ihre besinnliche Beiträge präsentieren.

Der von den Vereinen betriebene Budenzauber in der wunderbaren heimeligen Umgebung der St.-Georgs-Kirche ist klein aber fein. Hier treffen sich die BretzenheimerInnen beim wärmenden Glühwein und dem vielfältigen Speiseangebot um innezuhalten, sich mit Nachbarn, Freunden und Bekannten auszutauschen, echte Vorweihnachtsstimmung einzuatmen und zu geniessen. Das 2-tägige, abwechselungsreiche Bühnenprogramm spiegelt das bunte Kaleidoskop kutureller Betätigungen im Ort. Bläser- und Flötengruppen zeigen ihr Können, wunderbar die Beiträge der Kleintsen aus den Kitas, auch die Tanzgruppen fanden wohlverdienten Applaus. Die Concordia (Blue Notes) und die Dantesingers des Männerchors sind schon fester Programmbestandteil. Ja, Leute, das ist echte, freudige Adventszeit!

Beachten Sie auch den Hinweis und Rat von Joachim Ringelnatz: Die besinnlichen Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr haben schon manchen um den Verstand gebracht! In diesem Sinne: Frohe, friedliche Weihnachten und ein gesundes Neues Jahr 2018


Beitrag melden

Bilder


Mehr zum Thema

  • Fest der Sinne -Gesang, Genuss & Wein
    Fest der Sinne: Genuss, Gesang & Wein! -Ein besonderes Konzertereignis in Bretzenheim- Es war ein grandioser Abschluss eines wunderbaren Konzerts als sich die SängerInnen des Männerchors und der Dantesingers von der Bühne ins Publikum begaben und dort gemeinsam mit diesem schunkelnd „In Mainz am schönen Rhein“ sangen.
    In der vollbesetzten Halle hatten die beiden gesanglich sehr gutvorbereiteten Chöre zuvor mit ihrer Liedauswahl zielgenau den Nerv und Geschmack der Gäste getroffen und ihnen zweieinhalb Stunden beste Unterhaltung geboten. Beim „Fest der Sinne“ genossen Augen und Ohren bekannte und neue Weinlieder des Männerchors und Deutsche Schlager der Dantesingers. Nase und Zunge erlebten Geschmacksexplosionen
  • Auslaufmodell Verein?
    In Deutschland entstanden die Vereine Anfang des 19. Jahrhunderts im Zuge und auch als Folge der industriellen Revolution. Die Menschen schlossen sich zur Erreichung eines gemeinsamen Zieles zu Gemeinschaften zusammen, die sie in Form von Vereinen organisierten. Bei der Entstehung der Vereine -angefangen von den Turn-und Sportvereinen, Musik- und Gesangvereinen bis hin zu den Kleingartenvereinen
    Auch unser Männerchor entstand in dieser Zeit. (Einzelheiten der Vereinsgeschichte sind unserer Homepage www.maennerchor 1839. de) Die Gründung erfolgte am 08.10.1839. Es war die erste Vereinsgründung im Ort. Die Entwicklung und Verbreitung der Vereine war ein grandioses Erfolgsmodell. Rd. 600.000 eingetragene Vereine (5 Mal mehr als 1965) gibt es heute in Deutschland. Sie sind Beweis einer en
  • Bretzenheim wählte "Barbara Ann" zum Super-Song
    -Was für ein wunderbarer Sonntagnachmittag!- „Die Verlängerung der Vergangenheit ist nicht die Zukunft“. Deshalb versuchte der Männerchor mit einer neuen Veranstaltung einen weiteren Schritt zur Modernisierung. Der 1. Bretzenheimer Song-Contest in der TSG-Halle fand großen Publikumszuspruch und belegt die Aufgeschlossenheit der Bretzenheimer BürgerInnen. Der Verein wagte unter dem Mot
    Das Repertoire umfasste eine gelungene Mischung aus nationalen, deutschsprachigen Hits (Männerchor) und internationalen Songs (Dantesingers), die jeweils abwechselnd in Dreier- bzw. Viererblöcken vorgetragen wurden. Beim Männerchor fanden „Rot ist der Wein“, „Eviva Espana“ , „Tage wie diese“ und die Udo Jürgens-Lieder (Griechischer Wein, Aber bitte mit Sahne, Mit 66 Jahren) den meisten Anklang, gr
  • Chorkonzert im städtischen Altersheim am 26.04.2015
    Wippende Schultern und Köpfe, im Takt sich bewegende Hände und Füße (auch im Rollstuhl!), freudige Gesichter und leuchtende Augen, anfangs zaghaftes, dann strahlendes Lachen. Vielfältig waren die Reaktionen der ZuhörerInnen beim Konzert, das der Männerchor im Altenheim in der Altenauergasse einem sehr aufmerksamen und dankbaren Publikum gab. Bereits zum fünften Mal besuchte der Chor das Altenheim.
    Bereits bei den Beiträgen des ersten Teiles, lebenslustigen Trinkliedern („Rot ist der Wein“, „Im Weinparadies“, „Grüß mir die Reben“), sprang der Funke der Freude über. Gefühlvolle, besinnliche und sehr bekannte Lieder wie „Die Rose“, „Mit 66 Jahren“, Über den Wolken“ bildeten den nachfolgenden Programmteil. Nach der Pause eröffnete unser 1. Tenor Karl Mischler sen. mit „Meenzer Liedern“ den z

Kommentare (0)


Es wurden noch keine Kommentare hinterlassen.

Mainz macht mit

Eben entdeckt. Einfach aufgeschrieben. Gleich veröffentlicht. In der Mitmachzeitung. Von Mainzern für Mainzer. Zum Berichten. Zum Lesen. Zum Meinung machen. Zum Meinung bilden. Mainz macht mit.

Jetzt Mitmachen


Über den Artikel


Rubrik: Kultur
Ort: Bretzenheim
Verein: Männerchor 1839 e.V. Mainz-Bretzenheim


Über den Autor


Udo Schön
Udo Schön
Standort: Bretzenheim
Beruf: Pensionär
Anzahl Artikel: 23
Eines meiner Hobbies ist der Chorgesang. Seit Jahren bin ich aktiv im Männerchor 1839 Mainz-Bretzenheim e.V.,als Geschäftsführer gehört auch die Öffentlichkeitsarbeit zu meinen Aufgabenbereichen. ”

Weitere Artikel von diesem Autor



Veranstaltungskalender


Januar 2018

MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
12.01.2018 18:00 in Mainz
Kapitalismus als Subkultur – Die Kleinunternehmer Kubas
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31