Beiträge zu: Alle | Wählen
1711
0
9
0
Artikel

Dies & Das / Gonsenheim

Christiane Mertins - 22. September 2016 um 16:28

Schöne Sache(n) für guten Zweck

Frauenkleiderbörse in der Kreuzkirche

Zum zweiten Mal organisierte die Baptistengemeinde in Mainz-Gonsenheim eine Frauenkleiderbörse. Die gut besuchte Veranstaltung fand am 17. September in der Kreuzkirche statt.

Vom Angebot her war es auf jeden Fall eine “Frauen“-Kleiderbörse, denn an den 47 Ständen wurden nicht nur Röcke, Hosen, T-Shirts, Blusen, Kleider in fast allen Größen angeboten – darunter sogar einige schicke Abendkleider.

Auch an hübschem Schmuck, Taschen, Schuhen und Stiefeln gab es eine große Auswahl. Wer nach einem Buch für die bevorstehenden langen Winterabende Ausschau hielt, konnte auch das dort finden. Nach dem Shoppen konnte man eine Verschnaufpause im netten kleinen Café einlegen. Neben Kaffee gab es dort leckeren selbstgebackenen Kuchen.

Die Frauenkleiderbörse mit der Möglichkeit zum Kauf und Verkauf von Second Hand-Ware wurde von Hanna Brouwer ins Leben gerufen. Als die junge Frau vor zwei Jahren nach Mainz zog, suchte sie vergeblich nach einer solchen Kleiderbörse und kam dann auf die Idee, selber eine zu initiieren. Nach dem erfolgreichen Start der ersten im vergangenen April ging es nun in die zweite Runde, die wieder unter ihrer Leitung stattfand. Inzwischen konnte Frau Brouwer noch drei Mitstreiterinnen gewinnen und ein gut funktionierendes Organisationsteam bilden. Das kann sich auch diesmal über eine tolle Bilanz der Börse freuen. Es kamen 250 kg an Kleiderspenden zusammen, die auch wieder an den ASB gegeben werden konnten.

Der Erlös aus Standmiete und dem Café wurde schon beim letzten Mal der Flüchtlingsarbeit des Stadtteiltreffs Gonsenheim gespendet. Und auch in diesem Jahr geht ein Betrag an die Einrichtung. Vielen Dank für 500 Euro!

Der nächste Frauenkleiderbörse-Termin wird im Frühjahr 2017 sein. Falls Sie nun Lust bekommen haben, dann ebenfalls mit einem Stand dabei zu sein, wenden Sie sich bitte an

(frauenkleiderboerse@kreuzkirche-mainz.de).

(CM)


Beitrag melden


Mehr zum Thema

  • Historische Schiffsmühle
    Ein Ausflug nach Ginsheim
    Als mich eine Bekannte fragte, ob ich Lust hätte, mit ihr zusammen die rekonstruierte Rheinschiffsmühle in Ginsheim auf der anderen Rheinseite anzusehen, sagte ich zwar zu, wusste aber eigentlich überhaupt nicht, was ich da wohl zu sehen bekommen werde. Was ist eine Schiffsmühle, fragte ich mich, wann gab es die und wozu...? Das alles sollte ich dann von Herbert Jack, dem 1. Vorsitzenden des Vere
  • Gutes Geld für gute Arbeit
    Einwohnerantrag
    Um unserer Kampagne Gewicht zu verleihen, wollen wir sie mit einem Einwohnerantrag in den Mainzer Stadtrat bringen, dafür brauchen wir 2.000 Unterschriften. Das hört sich zwar recht viel an, ist aber zu schaffen, wenn alle dabei mithelfen! Unterschreiben darf jeder Deutsche oder EU-Bürger mit Wohnsitz in Mainz. Die Unterschriftenliste kann man sich ab sofort im Stadtteiltreff Gonsenheim abholen od
  • Ende einer Apotheke
    Die Abhängigkeit vom ÖPNV in Gonsenheim erfordert an Wochenenden viel Sportsgeist von den Bewohnern zweier Ortsteile. Nach dem Ende der Apotheke "Am Wildpark" auch über eine flexible Schmerzobergrenze. Denn Samstags mal schnell mit der Linie 76 zur Apotheke fahren, ist nicht im Sinne der MVG. Dabei verkehrt die Linie auch Samstags, aber eben nicht für Gonsenheimer.
    Nicht nur Janosch ist traurig, auch die Anwohner rund um das Wildpark-Einkaufszentrum sind es. Traurig, weil sie etwas Liebgewonnenes verloren haben: Die Apotheke „Am Wildpark“. Janosch ist der Hund der Geigerin Mäh aus dem Stadtteiltreff. Der war „Stammkunde“. Für ihn, und nicht nur für ihn, stand immer ein Napf Wasser bereit, und an der Theke gab’s ein Leckerli. Und die Anwohner kamen schnell z
  • Sprache
    Originalzitat aus einer Pressemappe: "Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in eine verlässliche Struktur mit Ansprechpartnern und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eingebunden. Wir unterstützen unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch fachliche Beratung." Ist das nicht die Höhe, dass da nur von Ansprechpartnern die Rede ist und die Ansprech
    Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, wir freuen uns, dass Sie und Ihre Freundinnen und Freunde, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Zeit gefunden haben, unsere Vorstellung zu besuchen. Unsere Beleuchterinnen und Beleuchter haben alles getan, die Szene ins rechte Licht zu rücken. Selbstverständlich haben auch unsere Tontechnikerinnen und Tontechniker dafür Sorge getragen, dass die Zuschaueri

Kommentare (0)


Es wurden noch keine Kommentare hinterlassen.

Mainz macht mit

Eben entdeckt. Einfach aufgeschrieben. Gleich veröffentlicht. In der Mitmachzeitung. Von Mainzern für Mainzer. Zum Berichten. Zum Lesen. Zum Meinung machen. Zum Meinung bilden. Mainz macht mit.

Jetzt Mitmachen


Über den Artikel


Rubrik: Dies & Das
Ort: Gonsenheim


Über den Autor


Christiane Mertins
Christiane Mertins
Standort: Gonsenheim
Anzahl Artikel: 170
Mitglied in der Elsa-Redaktion (Stadtteiltreff Gonsenheim) und Stadtteiltreff-Homepage-Pflegerin Fotografieren als Hobby und für meine Artikel ”

Weitere Artikel von diesem Autor



Veranstaltungskalender


Juni 2017

MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
19
20
21
22
23
24
24.06.2017 17:00 in Mainz
Querblechein - Serenade zum Johannisfest
25
26
27
28
28.06.2017 18:00
Sommerfest der Refugee Law Clinic Mainz e.V. (RLC)
29
30