Beiträge zu: Alle | Wählen
255
0
0
0
Artikel

Politik / Mainz City

ÖDP-Stadtratsfraktion - 07. Februar 2018 um 12:16

ÖDP zur Luftreinhaltung:

Mainz muss die komplette Verkehrspolitik auf den Prüfstand stellen – Gunst der Stunde für Fördergelder nutzen

Mainz. Aus dem Ende 2017 von der Bundesregierung beschlossenen Förderprogramm „Saubere Luft“ für Projekte in den Städten erhält Mainz Zeitungsberichten zufolge 360.000 Euro (Die Welt online vom 21.12.2017: https://www.welt.de/regionales/rheinland-pfalz-saarland/article171823931/Saubere-Luft-Mainz-Koblenz-Ludwigshafen-zuversichtlich.html).Damit will die Stadt dem Vernehmen nach bis zum Sommer einen Masterplan entwickeln. „Wir fordern von der Stadt endlich beherzte Maßnahmen zur Verbesserung der Luft in Mainz“, sagt der Fraktionsvorsitzende Dr. Claudius Moseler. Die Maßnahmen der Luftreinhaltepläne der Vorjahre reichten bei weitem nicht aus, um in Mainz eine maßgebliche Verbesserung der Situation herbeizuführen. „Wir brauchen einschneidende Veränderungen und eine komplett neue Sicht auf den Verkehr in unserer Stadt. Ein bisschen nachbessern hier und dort reicht eben nicht“, warnt Moseler.

Die ÖDP ruft die Stadt auf, die Chance zu nutzen, und endlich den kompletten ÖPNV auf emissionsarme Antriebe umzustellen. Aus Sicht der ÖDP gehört darüber hinaus die gesamte Verkehrsführung inklusive des Parkplatzangebots in Mainz auf den Prüfstand. „Unser Ziel muss eine unschlagbare Attraktivität des Fußgänger- und Radverkehrs und des ÖPNV in Mainz sein“, erklärt Moseler.

Die Zeit, die notwendigen Fördermittel aus dem Bundeshaushalt zu erhalten, ist günstig. Denn die EU-Kommission hat heute die deutsche Umweltministerin Barbara Hendricks vorgeladen. Grund ist die ständige Überschreitung der Stickoxid-Werte in deutschen Städten. Wenn Deutschland der EU-Kommission nicht sehr bald eine Lösung für das Problem der hohen Luftbelastung präsentieren kann, droht eine Klage vor dem Europäischen Gerichtshof. Die Folge könnten enorme Strafzahlungen sein.


Beitrag melden

Mehr zum Thema

  • Jetzt die richtigen Lehren für mehr Bürgerbeteiligung ziehen
    ÖDP weist Kritik am Bürgerentscheid zurück Mainz. Für 77,3 % der Mainzer haben die Argumente gegen den Bau des Bibelturms überwogen. Dies war eine deutliche Mehrheit, es war eine wider Erwarten hohe Wahlbeteiligung von 40% mit dem das Quorum erfüllt werden konnte und die Befürworter lagen sogar unter dem Quorum. Der Bürgerentscheid als direktdemokratisches Korrektiv ist daher in diesem Fall ein s
  • Kostenplanung Bibelturmbau endlich offenlegen: „Baudezernentin setzt auf Intransparenz“
    Mainz. Die ÖDP-Stadtratsfraktion fordert Baudezernentin Marianne Grosse (SPD) auf, die vollständige Kostenberechnung nach DIN 276 den Fraktionen und der Öffentlichkeit endlich offen zu legen. „Die Informationspolitik der Stadt zum Thema Bibelturm ist, was konkrete Fakten anbelangt, reichlich intransparent“, kritisiert ÖDP-Fraktionsvorsitzender Dr. Claudius Moseler. „ Zwar behauptet die Verwaltung
  • ÖDP sagt „Nein“ zum Bibelturm
    Ungesicherte Finanzierung des Gesamtkonzeptes Die ÖDP unterstützt die laufende Kampagne der „Bürgerinitiative Gutenberg-Museum – Fragt die Mainzer“ mit einer ergänzenden Plakatkampagne. „Rund 200 Plakate hat die ÖDP im Stadtgebiet aufgehängt, um für ein ‚Nein’ beim Bürgerentscheid zu werben“, erklärt der ÖDP-Fraktionsvorsitzende Dr. Claudius Moseler. Denn die ÖDP-Stadtratsfraktion ist mit der Ges
  • Ja zur Sanierung des Gutenberg-Museums - Nein zum Bau des Bibelturms!
    Statement zum geplanten Bibelturm Die ÖDP-Stadtratsfraktion ist mit der der Gestaltung des geplanten „Bibelturms“ und seiner Einbettung in die Ortsumgebung nicht einverstanden. Hauptkritikpunkt ist aber die ungesicherte Finanzierung des Gesamtvorhabens. So soll nach der bisherigen Planung das nach der Brandschutzertüchtigung des „Römischen Kaisers“ verbleibende Budget komplett in die Erstellung d

Kommentare (0)


Es wurden noch keine Kommentare hinterlassen.

Mainz macht mit

Eben entdeckt. Einfach aufgeschrieben. Gleich veröffentlicht. In der Mitmachzeitung. Von Mainzern für Mainzer. Zum Berichten. Zum Lesen. Zum Meinung machen. Zum Meinung bilden. Mainz macht mit.

Jetzt Mitmachen


Über den Artikel


Rubrik: Politik
Ort: Mainz City
Verein: ödp - Ökologisch-Demokratische Partei


Über den Autor


ÖDP-Stadtratsfraktion
ÖDP-Stadtratsfraktion
Anzahl Artikel: 185

Weitere Artikel von diesem Autor



Veranstaltungskalender


Mai 2018

MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31